Platz- und Spielordnung des Tennisclub Großhansdorf von 1977 e.V.

1.      Alle Mitglieder werden gebeten, die Plätze fair und eindeutig mit Unterschrift und Namensschild zu buchen und mit
         gegenseitiger Rücksichtnahme zu benutzen.
Bei großem Andrang sollte verstärkt Doppel gespielt werden.

2.      Allen aktiven Mitgliedern stehen die Plätze uneingeschränkt zur Verfügung. Ausnahmen sind angesetzte Turniere, Punktspiele
         oder durch Trainer belegte und vom Sportwart reservierte Plätze. Alles wird vorher auf dem Spielplan kenntlich gemacht.

3.      Grundsätzlich dürfen nur spielberechtigte Mitglieder die Plätze benutzen. Spielberechtigt ist, wer alle fälligen Zahlungen an den
         TCG satzungsgemäß geleistet hat.

4.      Jugendliche dürfen die Plätze ebenfalls uneingeschränkt nutzen. Ab 18:00 Uhr haben Erwachsene Vorrang auf den Plätzen 3 und 4.
        
Angefangene Stunden dürfen zu Ende gespielt werden. Für Spiele von Jugendlichen mit Erwachsenen gilt diese Regelung nicht.

5.      Ein reibungsloser Spielbetrieb ist nur möglich, wenn es sich alle Mitglieder zur selbstverständlichen Pflicht machen, die Plätze nach
         jedem Spiel ordnungsgemäß zu pflegen. Dazu gehören das Abziehen, das Ausbessern von evtl. entstandenen Löchern sowie vor
         Spielbeginn ausreichendes Wässern bei Trockenheit. Die Geräte -Besen, Matten, Schläuche etc.- sind nach Benutzung wieder an
         die dafür vorgesehene Stelle zu bringen.

6.      Der Vorstand und der Platzwart haben das Recht, Plätze wegen notwendiger Pflegearbeiten zu sperren!

7.      Regularien für die Vorreservierung der Plätze 1, 2 und 4:
7.1     Auf Berufstätige sollte Rücksicht genommen werden, denn für diese Gruppe ist die Vorreservierung hauptsächlich gedacht.
7.2     Jeder Aktive hat das Recht, sich einmal für eine Stunde vorzutragen. Die Eintragung muss auf der Tafel handschriftlich erfolgen,
          darüber muss das Namensschild gehängt werden.
7.3     Erst nach Beendigung des vorreservierten Spiels darf eine erneute Vorreservierung erfolgen.
7.4     Die Reservierung geht verloren, wenn nicht spätestens 10 Minuten nach dem vorreservierten Spielbeginn der Platz von den
          Beteiligten betreten worden ist.
7.5     Wichtig für den sinnvollen Gebrauch der Vorreservierung ist, dass sich jeder fair an diese Regeln hält. Der Missbrauch ist
           unsportlich gegenüber allen anderen Clubmitgliedern.

8.   Reservierte Trainingszeiten      

Platz 5 wird vorrangig als Trainingsplatz genutzt. Die Reservierung auf dem Spielplan wird ausschließlich von den Sportwarten vorgenommen.

9.      Die Plätze 3 und 5 können unabhängig von der Vorreservierung wie folgt gebucht werden:
9.1     Voraussetzung für die Buchung ist, dass sich mindestens ein(e) Beteiligte(r) auf der Anlage befindet.
9.2     Die Eintragung muss handschriftlich auf der Tafel erfolgen; darüber muss das Namensschild gehängt werden.
9.3     Die Anbringung des Namensschildes kann entfallen, wenn mit dem Namensschild eine Vorreservierung für einen
          der folgenden Tage vorgenommen wurde.
9.4     Neubuchungen sind erst nach Beendigung der Spielzeit zulässig.
9.5     Spieler/-innen, die sich für den Tag bereits einen Platz vorreserviert haben oder für die über den Trainer ein Trainingsplatz
          gebucht wurde, dürfen erst nach Beendigung der vorreservierten Stunde oder des Trainings einen neuen Platz buchen.
          Freie Plätze können jedoch solange ohne Eintragung genutzt werden, bis andere Clubmitglieder den freien Platz beanspruchen.
9.6     Für Ranglistenspiele können nur die in der Reservierung befindlichen Plätze belegt werden. Hier muss zusätzlich der Vermerk
          „Forderung“ erfolgen. Es ist darauf zu achten, dass nur ein Ranglistenspiel zur gleichen Zeit stattfindet. Für die Austragung
          dürfen zwei Stunden reserviert werden. Länger dauernde Spiele sind zu dulden.

10. Gastspieler  

            Gästen ist das Spielen auf der Anlage grundsätzlich nur mit einem Mitglied des TCG  gestattet. Das TCG-Mitglied ist verantwortlich
            für die Zahlung. Folgende Regeln sind  zu beachten:
10.1     Ein Gast darf höchstens fünfmal pro Saison spielen. Diese Begrenzung gilt nicht für jugendliche Gäste, die Mitglied in einem
            anderen Tennisverein sind.       
10.2     Gastspielgebühren                    
Einzelplatz:                       
Erwachsene   pro Person/1 Std            5,00 €                                                                  
                                          Jugendliche    pro Person/1 Std            1,00 €                    
Doppelplatz:
                     Erwachsene   pro Person max. 2 Std   5,00 €                                                                 
                                          Jugendliche    pro Person max. 2 Std   1,00 €          
10.3     Im Clubhaus hängen Gastspielkarten aus. Sie sind vor Spielbeginn vollständig ausgefüllt mit dem Geld oder dem
            Abbuchungsvermerk in den Briefumschlag in den Hausbriefkasten zu werfen. Zudem muss die Eintragung auf der Belegungstafel
            mit dem Namen des Clubmitglieds und dem Vermerk Gast vor Spielbeginn erfolgen.         
10.4    Grundsätzlich haben Clubmitglieder Vorrang vor Gastspielern.         
10.5    Jugendliche Gäste dürfen nur bis 18:00 Uhr spielen.         

11.      Die Plätze dürfen nicht Straßen- oder Turnschuhen, sondern ausschließlich mit Tennisschuhen betreten werden. Während der
           Spiele dürfen sich wegen eventueller Verletzungsgefahr keine Unbeteiligten auf dem Platz aufhalten.         

12.       Den Weisungen der Vorstandsmitglieder ist Folge zu leisten. 

(13.02.2020)

Unsere Plätze     von links   1  -  2  -  3  -  4  -  5